Moderne Nostalgie – Hochwertiges Parkett aus geölter Eiche

Hochwertiges Parkett

Wenn Sie hochwertiges Parkett für Ihr Zuhause suchen, kommen Sie an Eiche nicht vorbei. Diese Holzart liegt in Sachen Inneneinrichtung momentan voll im Trend, und das aus gutem Grund! Eichenparkett ist vielfältig einsetzbar und in schier unzähligen Varianten und Oberflächenveredelungen erhältlich, von gebürstet über lackiert bis geölt. Wir stellen Ihnen den nostalgischen Charme von Parkett aus geölter Eiche vor und geben Ihnen Einrichtungstipps – lassen Sie sich verzaubern!

Hochwertiges Parkett aus Eiche – Das sind die Vorteile

Hochwertiges Parkett

Der Boden im eigenen Zuhause ist tagein tagaus vielen Belastungen ausgesetzt. Wenn Sie lange Freude an Ihrem Bodenbelag haben möchten, empfiehlt sich darum die Investition in hochwertiges Parkett. Eichenholz bringt von Natur aus eine gewisse Härte und Widerstandsfähigkeit mit. Außerdem gilt die Holzart als temperaturbeständig, was sich in beheizten Innenräumen auszahlt. Welche Vorteile noch für einen Bodenbelag aus Eiche sprechen? Modernes Eichenparkett lässt sich problemlos mit einer Fußbodenheizung kombinieren. Außerdem besteht ein Parkettboden aus mehreren Schichten – das macht ihn zu einer langlebigen, ökologisch nachhaltigen Wahl für das eigene Zuhause.

In welchen unterschiedlichen Oberflächen ist Eichenparkett erhältlich?

Hochwertiges Parkett aus Eiche punktet mit vielfältigen Oberflächenveredelungen, die sich unmittelbar auf die Optik des Bodenbelags auswirken:

Geölte Eiche

Ein absoluter Klassiker ist hochwertiges, geöltes Parkett. Die mit farblosem Öl behandelte Oberfläche betont die einzigartige Maserung der Eiche, streicht den rustikalen Charme des Holzes heraus und schützt es zugleich effektiv. Im Gegensatz zu einer Lackierung wird nämlich nicht nur die oberste Schicht behandelt, sondern das Öl zieht komplett in die Poren des Holzes ein. Geölte Eiche wirkt sehr dezent und naturbelassen – dadurch passt das Parkett mit seiner seidig schimmernden Oberfläche zu den verschiedensten Einrichtungsstilen. Regelmäßiges Nachölen ist ratsam, um die Schutzfunktion und die natürliche Optik beizubehalten.

Lackierte Eiche

Lackierte Parkettböden aus Eiche sind sehr strapazierfähig und pflegeleicht. Durch die Versiegelung mit Lack gewinnt der Boden eine glänzende Schutzschicht, die vor Verschmutzungen, Kratzern und Feuchtigkeit schützt.

Unbe­handelte Eiche

Wenn Sie hochwertiges Parkett unbehandelt kaufen, verfügt der Boden über keine zusätzliche Schutzfunktion. Hier sollten Sie sich entscheiden, ob Sie eine Versiegelung des Eichenparketts mit Holzlack oder eine Behandlung mit einem Holzöl bevorzugen.

Geräucherte Eiche

Auch geräuchertes Eichenparkett wirkt ausgesprochen rustikal. Durch das Räuchern reagiert der Gerbstoff im Holz, sodass sich der Holzton deutlich ins Dunkelbraune verdunkelt. Diese Verfärbung bleibt dauerhaft bestehen.

Gebürstete Eiche

Für diese dekorative Optik durchläuft Eichenparkett einen besonderen Fertigungsschritt, bei dem die Nutzschicht gebürstet wird. So entsteht ein ausdrucksstarker, rustikaler Effekt, der den Holzfußboden zu einem echten Blickfang macht.

Gekälkte Eiche

Für das Innendesign in den eigenen vier Wänden ist Eichenparkett in gekälkter Optik sehr beliebt. Kälken unterstreicht die natürliche Holzstruktur und verleiht dem Parkett eine lebhafte Oberfläche. Ideal für eine stilvolle und markante Wohnraumgestaltung!

Hochwertiges Parkett

Wie kombiniert man geöltes Eichenparkett richtig?

Bei der Inneneinrichtung gilt bekanntlich, dass Geschmack keine Grenzen kennt. Falls Sie Ihr hochwertiges Parkett aus geölter Eiche jedoch besonders harmonisch ins bestehende Interieur einfügen möchten, sollten Sie ein paar Grundsätze beachten.

  • In kleinen Räumen wirkt helles Eichenparkett einladend, luftig-leicht und sorgt optisch für mehr Großzügigkeit. Zu dem dezenten Look passen Möbel in einem natürlichen Farbspektrum: Helles Beige, leichtes Rosé oder zarte Grautöne harmonieren hervorragend mit geölter Eiche.
  • In großen Räumen, die lichtdurchflutet sind, macht sich auch ein dunkler Holzboden aus Eiche hervorragend und wirkt nicht zu düster. Außerdem verträgt dunkles Eichenparkett den ein oder anderen knalligen Farbakzent, z.B. in ausdrucksstarkem Gelb oder leuchtendem Pink.
  • Wenn das Eichenparkett an einen Raum grenzt, der bereits über einen anderen Holzfußboden verfügt, sollten Sie die Farbtöne und die Verlegerichtung für ein harmonisches Gesamtbild möglichst aufeinander abstimmen. Einige Hersteller bieten hierfür sogenannte Übergangsprofile an.
  • Hochwertiges Parkett aus geölter Eiche mit Möbeln aus Eichenholz kombinieren, wirkt das nicht zu langweilig? Keineswegs! Durch das breite Farbspektrum der Holzart können Sie wunderbar mit verschiedenen Farbnuancen spielen und Kontraste erzeugen. Helles Eichenparkett schafft eine hervorragende Bühne für dunkle Eichenmöbel, umgekehrt können Sie bei einem dunklen Eichenboden zu helleren Möbeln greifen und so für einen Hingucker sorgen.
Hochwertiges Parkett

Hochwertiges Parkett aus geölter Eiche kaufen – Große Auswahl bei Jungbluth

Der nostalgische Charme von geöltem Eichenparkett hat es Ihnen angetan? Dann nichts wie ab zum Holzfachhandel! Bei Jungbluth in Neuss finden Sie hochwertiges Parkett in einem facettenreichen Sortiment, das keine Wünsche offenlässt. Wir führen Eichenparkett namhafter Lieferanten wie Meister, Parador und Berg & Berg in naturgeölter Optik. Zudem können Sie sich vor Ort selbst von der erstklassigen Qualität unseres Parketts überzeugen und profitieren auf Wunsch von einer individuellen Beratung durch unsere Holzexperten. Entdecken Sie bei Jungbluth das Parkett Ihrer Träume und veredeln Sie Ihre vier Wände mit moderner Nostalgie!