Pflanzenständer aus Holz – Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf

Pflanzenständer aus Holz sind der neue Mega-Trend bei der Inneneinrichtung! Kein Wunder, mithilfe der praktischen Helfer können Sie Ihre Zimmerpflanzen dekorativ in Szene setzen und für ein wohnliches, natürliches Ambiente in den eigenen vier Wänden sorgen. Verpassen Sie Ihren grünen Mitbewohnern ein stylishes Upgrade!

Pflanze im Holzkübel

Pflanzenständer aus Holz – Das Upgrade für Ihre Zimmerpflanzen

Wenn Sie an die eingestaubte Blumentopfsammlung auf dem Fensterbrett denken, kommt Frust bei Ihnen auf? Schluss damit! Pflanzenständer aus Holz sind das ideale Wohnaccessoire für alle, die mehr aus Ihren Zimmerpflanzen herausholen möchten und sich gerne kreativ austoben. Mit den schicken Helfern können Sie für ein erfrischendes Blumenmeer im Innenraum sorgen und sind bei der Dekoration herrlich flexibel. Pflanzenständer aus Holz verschönern je nach Ausführung die Wände oder heben Ihre grünen Schätze in luftige Höhen. Das ist nicht nur was fürs Auge, sondern hat auch ganz praktische Vorteile: Hängepflanzen haben so mehr Platz zum Wachsen und exotische Zimmerpflanzen freuen sich, wenn Sie den kalten Temperaturen am Boden entkommen.

Pflanzenständer Holz

Was das Design angeht, haben Sie die freie Auswahl: Von rustikalen Modellen mit kantigen Linien über romantisch-verspielte Pflanzenständer bis hin zu solchen, die nur teilweise aus Holz bestehen, steht Ihnen eine breite Palette der trendigen Wohnaccessoires zur Verfügung. Wer gerne mit natürlichen Materialien arbeitet und zwei geschickte Hände hat, kann sich natürlich auch einfach an einen DIY-Pflanzenständer aus Holz wagen und sich im Anschluss über ein echtes Unikat freuen, das hervorragend mit dem satten Grün von Zimmerpflanzen harmoniert. Sie hat bereits das Bastelfieber gepackt? Dann wollen wir Sie nicht länger auf die Folter spannen und verraten Ihnen, welche Pflanzenständer aus Holz Marke Eigenbau unsere Herzen im Sturm erobert haben. Abwechslung für Ihre grüne Pflanzensammlung ist Ihnen mit diesen kreativen Ideen gewiss und das Beste daran: Ein wenig Restholz ist als Baumaterial vollkommen ausreichend!n: Ein wenig Restholz ist als Baumaterial vollkommen ausreichend!

Simpel und elegant – Runder DIY-Pflanzenständer aus Holz

Pflanzenständer aus Holz

Folgende Materialien benötigen Sie:
• Eine dünne Spanplatte
• Ein Stück Rundholz, Durchmesser mindestens 25 mm
• Kleine Säge
• Transparenter Holzleim
• Schleifpapier
• Optional: Holzfarbe

Und so wird’s gemacht:
1. Zunächst zeichnen Sie den Umriss Ihrer Blumentöpfe mit einem Bleistift auf die Spanplatte auf. Ob Sie eine dünne oder eine dicke Holzplatte verwenden, ist ganz Ihrem persönlichen Geschmack überlassen, beides sieht hinterher fantastisch aus!
2. Nun zeichnen Sie auf dem Rundholz an, wie lang die einzelnen Holzstifte werden sollen. Falls Sie mehrere Pflanzenständer aus Holz herstellen möchten, variieren Sie die Höhe ruhig für ein abwechslungsreiches Gesamtbild.
3. Sägen Sie die Holzstücke nun entlang der Markierungen passend zurecht. Je langsamer Sie arbeiten, desto akkurater wird auch das Ergebnis. Anschließend alles mit dem Schleifpapier glatt schleifen.
4. Im finalen Schritt müssen Sie die Füßchen nur noch an die runde Holzplatte leimen, etwa eine Stunde Wartezeit einhalten und voilà, fertig ist ein schickes, simples Modell, das Ihre Zimmerpflanzen perfekt in Szene setzt. Falls Sie sich etwas mehr Pepp für Ihren Pflanzenständer aus Holz wünschen, können Sie optional mit einem Anstrich in Ihrer Lieblingsfarbe für ein buntes Finish sorgen.nstrich in Ihrer Lieblingsfarbe für ein buntes Finish sorgen.

Angesagter Vintage-Look – Pflanzenständer aus alten Schubladen

Pflanzenständer aus alten Schubladen

Folgende Materialien benötigen Sie:
• 2 alte Schubladen oder Holzkisten (gleich breit)
• Dachlatten, mindestens 4 cm breit
• Handsäge
• Akkuschrauber inklusive passender Schrauben
• Optional: Holzfarbe

Und so wird’s gemacht:
1. Sägen Sie zunächst die Dachlatten zurecht, zwei Stück auf 110 cm und die anderen beiden auf 112 cm Länge. Wer sich einen zweifarbigen Pflanzenständer aus Holz wünscht, kann die fertigen Latten im Anschluss in einer Farbe der Wahl lackieren und gut trocknen lassen.
2. Legen Sie nun die kürzeren Holzlatten jeweils an einer Seite der hinteren Schublade an und schrauben Sie sie dort mithilfe zweier Schrauben fest. Damit das Holz nicht splittert, ist es empfehlenswert, die Löcher vorzubohren.
3. Definieren Sie einen Abstand zwischen beiden Holzschubladen, der Ihnen gefällt, z.B. 30 cm, und schrauben Sie die zweite Schublade dort mit dem gleichen Verfahren fest.
4. Die längeren Holzlatten werden nun leicht schräg an den vorderen Schubladenseiten angebracht. Achten Sie darauf, dass die Abstände auf beiden Seiten symmetrisch sind. Für diesen Schritt haben Sie idealerweise ein zweites Paar helfender Hände zur Verfügung, damit nichts verrutscht. Nun können Sie Ihren Pflanzenständer aus Holz nach Lust und Laune mit Ihren grünen Mitbewohnern „bepflanzen“.