Cumaru - Ideal für Terrassendielen

Das widerstandsfähige Hartholz aus Südamerika  CUMARU 

Das auch als brasilianisches Teak bekannte Hartholz Cumaru ist in Deutschland erst seit einigen Jahren bekannt. Die Bekanntheit in Deutschland geht vor allem auf die Tonkabohne zurück. Diese ist die Frucht des Cumaru-Baumes. Dabei wird das Holz in Südamerika seit langer Zeit in vielen verschiedenen Anwendungsbereichen genutzt. So ist es aufgrund seiner Eigenschaften besonders für den Einsatz in Außenbereichen beliebt. Cumaru verfügt über eine besonders hohe Festigkeit und Widerstandsfähigkeit. Außerdem ist es sehr langlebig. Bei entsprechender Behandlung kann das harte Tropenholz über 25 Jahre lang halten. Cumaru ist für gewöhnlich blaß gelblich bis hellbraun. Unser Cumaru kommt aus Bolivien und ist damit etwas heller als das aus Brasilien stammende. Die Farbe kann sich ohne Behandlung zu einem gräulichen Ton hin verändern. Um die Farbe zu erhalten, empfiehlt sich deshalb das Hartholz mit Öl zu behandeln. Cumaru ist noch härter, schwerer und dauerhafter als Bangkirai. Es wird auch gerne als Fußbodendiele für den Innenbereich eingesetzt.

CUMARU ist hervorragend für Terrassen und Poolumrandungen geeignet

Wir empfehlen Cumaru vor allem für den Außenbereich. Durch die Besonderheiten des knochenharten Terrassendielenholzes, zu denen die natürliche Widerstandsfähigkeit gegen tierische und pflanzliche Schädlinge in Verbindung mit seinen hohen Dichte- und Härteeigenschaften zählen, ist Cumaru ideal für den Einsatz als Terrassendielen geeignet. Aber auch für andere Bereiche der Außengestaltung ist es sehr gut verwendbar. Nicht nur als Terrassendielen, sondern auch für die Unterkonstruktion ist das Hartholz sehr empfehlenswert. Da es im Gegensatz zu Bangkirai nicht zum starken ausbluten neigt, wird es auch gerne für Poolumrandungen benutzt. Die Eigenschaften von Cumaru sind denen von Ipe sehr ähnlich. Es verfügt fast über die Biegefestigkeit und Haltbarkeit des hochwertigen Ipe-Holzes, ist dabei aber deutlich günstiger im Preis. Die Kombination aus Widerstandsfähigkeit, Festigkeit und hochwertiger Optik zu einem fairen Preis macht Cumaru empfehlenswert für alle, die möglichst günstig eine langlebige und edle Terrasse aufbauen möchten. Wenn Sie in der Nähe von Neuss und Düsseldorf sein sollten schauen Sie doch spontan vorbei, wir beraten Sie gerne und lassen Sie Holz erfühlen.

Wichtige Eigenschaften von Cumaru:

Witterungsbeständigkeit: 1
Unser Holz ist künstlich getrocknet (KD).

Pinholes
keine

Harzgallen
keine

Rissbildung
Genau wie beim Bangkirai wird die Kopfseite werksseitig mit Wachs eingestrichen, um die Rissbildung dort so gering wie möglich zu halten. Bei der Montage sollten die Bretter deshalb nachgeschnitten werden. Auch beim Cumaru kommt es zu leichten Oberflächenrissen, die durch die Bewitterung entstehen. Diese haben jedoch keinerlei Auswirkung.

Vergrauung
Ebenfalls empfehlen wir, um die sehr schöne Farbe des Cumaru-Holzes zu erhalten, die Oberfläche zu ölen. Wir führen die Marken WOCA, OSMO, Gori und Sadolin.

Tipp: Alle unsere Terrassenhölzer sind auf der einen Seite profiliert und auf der anderen Seite glatt gehobelt. Aus Erfahrung empfehlen wir die gehobelte Seite nach oben zu legen. Das hat folgende Vorteile: Die Reinigung durch einen Besen ist viel einfacher. Darüber hinaus ist es möglich, mit einer Poliermaschine (bei uns im Verleih) das Öl schneller und besser aufzutragen und gleichmäßig einzupolieren.

Schwarze Flecken
Hier reagieren die Holzinhaltsstoffe im Cumaru mit verzinkten Metallen. Es kommt zu Fleckenbildung. Um das zu vermeiden, bitte mit Edelstahlschrauben befestigen.

Unterkonstruktion
Diese sollten ebenfalls aus Hartholz bestehen, da bei einer Weichholz-Unterkonstruktion (Fichte, Kiefer, Lärche) die Gefahr besteht, dass die Verschraubung aus der UK reißt, oder sie bietet nicht genügend Widerstand beim evtl. Verdrehen der Terrassenbretter.

Ausbluten
nicht bekannt

Nachhaltigkeit
Unser Hersteller ist Mitglied im GFTN Bolivia (Global Forest Trade Network) und eine Gruppe im WWF. Zudem wird alles, vom Einschlagen der Bäume, über das Zuschneiden, die Hobelung und Weiterverarbeitung (Terrassenhölzer und Zäune) FSC überwacht. Wir garantieren, dass der Regenwald dadurch nachhaltig bewirtschaftet. Durch diese nachhaltige Forstwirtschaft wird die Einnahmequelle der Ureinwohner gesichert. Diese arbeiten im Forst, im Sägewerk und im Hobelwerk und eine wird eine sinnlose Brandrodung der Wälder für Ölplantagen und Sojabau unterbunden wird.


 
 

Kontakt

August Jungbluth GmbH & Co. KG
Normannenstraße 8-16
41462 Neuss
Fon: 02131 560800
Fax: 02131 560888
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.30 bis 18.30 Uhr
Samstag: 8.30 bis 16.00 Uhr

 

Virtuelle Tour

zur virtuellen Tour durch unseren Markt