Ipe

Holzkunde – IPE

Ipe wächst im Osten Südamerikas. Es zeichnet sich als ein Holz mit hervorragenden Eigenschaften aus: Sehr hart, sehr schwer, sehr dauerhaft mit einem hohem Stehvermögen. Ähnliche Arten wachsen auch in anderen Ländern z.B. Argentinien und Bolivien, jedoch sind diese nicht ganz so stabil und auch nicht so dauerhaft.

Witterungsbeständigkeit: 1*

 

Pinholes

keine

Harzgallen

keine

Rissbildung

Wie bei jedem Hartholz kann es auch hier zu feinen Rissbildungen kommen, die statisch aber keine Auswirkungen haben.

Vergrauung

Auch Ipe vergraut bei längerem Witterungseinfluss. Auch hier empfehlen wir die Terrasse zu ölen mit einem der bekannten Terrassenöle (WOCA, OSMO, Gori und Sadolin).

Schwarze Flecken

Vermeiden Sie bitte Kontakt mit verzinkten Gegenständen. Die Inhaltsstoffe reagieren darauf mit schwarzen Verfärbungen. Verwenden Sie beim Befestigen bitte Edelstahlschrauben.

Unterkonstruktion

Bitte verwenden Sie auch hier Hartholz (kein Weichholz wie z.B. Fichte, Kiefer oder Lärche).

Ausbluten

nicht bekannt

 
 

Kontakt

August Jungbluth GmbH & Co. KG
Normannenstraße 8-16
41462 Neuss
Fon: 02131 560800
Fax: 02131 560888
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.30 bis 18.30 Uhr
Samstag: 8.30 bis 16.00 Uhr

 

Virtuelle Tour

zur virtuellen Tour durch unseren Markt