Die sibirische Lärche

Die sibirische Lärche ist ein qualitativ hochwertiges Hartholz, welches besonders dauerhaft ist. Wie der Name schon vermuten lässt, kommt die 45-50 Meter hohe Baumart aus Sibirien. Aufgrund der kalten sibirischen Wintermonate wächst die sibirische Lärche, im Vergleich zur europäischen, nur langsam. Dadurch hat sie vergleichsweise viel kleinere Jahresringe und ist deutlich standfester. Außerdem ist die sibirische Lärche kleinastiger und bildet weniger Harzgallen.
Das sibirische Lärchen Holz ist im Vergleich zu Tropenhölzern preiswerter und da es sich um Nadelholz handelt, wächst es auch schneller nach.

Alle Vorteile der sibirischen Lärche im Überblick:

  • Witterungsbeständigkeit: 2-3 (gute bis mäßige Beständigkeit)
  • Hohe Standfestigkeit
  • Natürliche Imprägnierung durch Naturharz
  • Beständig gegen Pilze und Schimmel
  • Hochwertig
Sibirische_Laerche

Sibirische Lärche – Farbe und Struktur

Das Kernholz der sibirischen Lärche ist gelblich- bis rotbraun und hebt sich dadurch deutlich vom blasseren Splint ab.

Beständigkeit:

Im Gegensatz zu vielen anderen Nadelholzarten ist die sibirische Lärche sehr dauerhaft und witterungsfest. Außerdem ist das Holz resistent gegenüber Pilz- und Insektenbefall.

sibirische_lareche

Schwarze Flecken:

Zum Glück lassen sich schwarze Flecken ganz einfach verhindern, indem Sie den Kontakt zwischen der sibirischen Lärche und verzinktem Metall vermeiden. Die Holzinhaltsstoffe reagieren mit dem Holz und führen dadurch zu dunklen Verfärbungen. Verwenden Sie deswegen bei der Montage am besten Edelstahlschrauben.
In unserem Zubehör-Sortiment finden Sie die richtigen Schrauben, um schwarzen Flecken vorzubeugen.

sibirische_lareche_zaun

Besonderheiten:

Ein weiterer Vorteil der sibirischen Lärche ist, dass sie nicht zwingend lackiert, lasiert oder geölt werden muss. Sie kann in ihrem natürlichen Zustand verbaut werden und nach etwa zwei Jahren entwickelt sie einen natürlichen Schutzfilm.

Gartenholz:

Die sibirische Lärche ist ein ideales Gartenholz. Das liegt daran, weil sie besonders hart und dauerhaft ist. Außerdem sorgt der natürlich hohe Harzgehalt dafür, dass die Holzart besonders witterungsbeständig ist. Daher eignet sich sibirische Lärche optimal für Zäune, Außenverschalungen und auch als Fensterholz.