Ipe Holz – Warum Ipe Holz perfekt für Terrassen ist

Terrasse aus IP Holz

Ipe Holz kommt überall dort zum Einsatz, wo Holz über Jahrzehnte hinweg höchsten Ansprüchen gerecht werden muss. Das macht das edle Hartholz aus Südamerika zu einer beliebten Wahl für den Außenbereich. Wir verraten Ihnen, durch welche Holzeigenschaften sich Ipe auszeichnet und warum es perfekt für den Terrassenbau geeignet ist.

Ipe Holz: Edles Hartholz für anspruchsvolle Projekte

Terrasse

Ipe Holz (auch Eisenholz oder Diamantnuss) ist ein Sammelbegriff für das Holz mehrerer südamerikanischer Baumarten. Es wächst vor allem in der Cerrado-Region in Brasilien, ist aber auch in Kolumbien, Peru, Bolivien, Venezuela und Paraguay verbreitet.  

Die Bäume der Untergattung Lapacho erreichen eine Höhe bis zu 30 m und einen Stammdurchmesser bis zu 1 m. Sie liefern schweres, sehr hartes Holz von ausgezeichneter Qualität. Es besitzt gute technische Eigenschaften (Dauerhaftigkeitsklasse 1), ist widerstandsfähig gegenüber Pilzbefall und kann in puncto Formstabilität und Langlebigkeit mit dem ebenfalls beliebten Teakholz mithalten. Der aus der Rinde gewonnene, leicht süßlich schmeckende Extrakt wird von vielen indigenen Völkern als Heil- und Genusstee geschätzt.

In dekorativer Hinsicht ist Ipe Holz ein besonderes Highlight. Das natürliche Farbspektrum umfasst warme rotbraune, olivbraune und gelblich-grüne Nuancen. Die gleichmäßige, dichte Maserung trägt zu einer authentischen Optik bei und unterstreicht den hochwertigen Charakter von Ipe. Aufgrund seiner hervorragenden Eigenschaften wird Ipe als Konstruktionsholz vor allem im Außenbereich eingesetzt. Dazu zählen nicht nur der Garten- und Terrassenbau, sondern auch der Brückenbau und der Schiffsbau. Neben Teak eignet sich das Tropenholz aus Übersee am besten für Pooleinfassungen.

Aufgrund seiner hohen Güte und der ungebrochenen Nachfrage auf dem europäischen Markt sind Terrassendielen aus Ipe Holz im oberen Preissegment angesiedelt. Dafür erhalten Sie beispiellose Qualität und einen Terrassenbelag, der sowohl durch seine technischen Eigenschaften als auch durch sein edles Oberflächenbild auf ganzer Linie überzeugt.

terrasse ipe

Ipe Holz für die Terrasse: 5 gute Gründe

Ip Holz schneiden

1. Hart, härter, Ipe Holz

Harthölzer sind besonders langlebig. Sie sind witterungsbeständiger als Nadelhölzer und gegen Pilze und Insektenbefall gewappnet. Das macht sie zu einer idealen Wahl für den Terrassenbau. Als tropisches Hartholz glänzt Ipe Holz durch seine lange Haltbarkeit und sein hohes Gewicht. Hinsichtlich der Lebensdauer können andere Holzarten Ipe nicht das Wasser reichen. Bei fachgerechter Verlegung und Pflege halten Terrassendielen aus Ipe Holz bis zu 30 Jahre.

2. Geringes Quell- und Schwindverhalten

Ipe Holz weist ein geringes Quell- und Schwindverhalten auf, „arbeitet“ also kaum. Das ist für den Terrassenbau von Vorteil. So müssen Sie bei der Verlegung nur sehr kleine Dehnungsfugen frei lassen und profitieren von einem harmonischen Gesamtbild.

3. Perfekt zum Barfußlaufen

Wer liebt es nicht: An einem warmen Sommertag gemütlich über die Terrasse zu schlendern und Zeit im eigenen Garten zu verbringen. Aber bitte, ohne sich dabei einen schmerzhaften Holzsplitter einzufangen. Ipe Holz ist nahezu splitterfrei – selbst in unbehandeltem Zustand. Barfußläufer können also aufatmen und genießen einen sicheren Terrassenbelag, der sich samtig-glatt anfühlt.

4. Optisches Highlight

Eine Terrasse sollte nicht nur praktisch sein, sondern auch Ihren optischen Ansprüchen genügen. Dank dem breiten Farbspektrum von Ipe Holz genießen Sie gestalterischen Freiraum. Warmes Hellbraun, edles Dunkeloliv oder exotisches Gelb-Grün: Für jeden Geschmack ist der passende Farbton dabei. Ein weiterer Vorteil: Das Tropenholz neigt nicht zum Ausbluten, die natürliche Färbung der Ipe Terrassendielen bleibt Ihnen also lange erhalten.

5. Pflegeleicht

Eine schöne Terrasse braucht fachgerechte Pflege. Bei Ipe Holz fällt der Pflegeaufwand glücklicherweise sehr gering aus: Das liegt an der natürlichen Dauerhaftigkeit und der hohen Resistenz gegenüber Schädlingen. Für ein optimales Ergebnis empfehlen wir Ihnen dennoch, das Edelholz regelmäßig mit einem speziellen Holzöl zu behandeln. Das schützt die Terrassendielen gegen UV-Strahlung und zögert das lichtbedingte Vergrauen des Holzes hinaus.

Ip Holz verlegen

Wer sich qualitatives Material für den Terrassenbau wünscht, macht mit Ipe Holz definitiv nichts falsch. Das edle Tropenholz punktet mit einer eleganten Optik und trotzt Wind und Wetter zuverlässig. Gerne beraten wir Sie bei Jungbluth in Neuss zu Ihrem Terrassenprojekt. Besuchen Sie unseren Holzfachhandel und überzeugen Sie sich von unserer vielfältigen Auswahl hochwertiger Holzprodukte.